Erweiterte Bezirksdatenverwaltung

Wir bringen dem M/SD die Zeiten bei

Der Mindestlohn ist inzwischen eine Tatsache. Für Tageszeitungsverlage mit vielen Zeitungszustellern war dies eine große Herausforderung. Statt nach der Anzahl getragener Stücke plus eventueller Zulagen muss seit der Gesetzesänderung ein Stundenlohn gezahlt werden. Neben der Herausforderung, die Arbeitszeiten für die einzelnen Zustellbezirke zu ermitteln, galt es, die eingesetzten Software-Systeme von Stück- auf Stundenlohn umzustellen.

 

MSP hat mit der erweiterten Bezirksdaten-Verwaltung eine Software-Lösung geschaffen, in der aus den verschiedensten Faktoren die Zeitdaten sehr differenziert berechnet und revisionssicher gespeichert werden. Diese berechneten Zeitdaten dienen als Grundlage für eine Bezahlung nach Stundenlohn.

Highlights

  • Tagesaktuelle Berechnung der Zustellzeiten
  • Übersichtliche Darstellung abrechnungsrelevanter Parameter zum Zustellgang mit unterschiedlichen Gültigkeitszeiträumen (Zielscheiben)
  • Übernahme von Bezirksgrunddaten aus Geo-Informationssystemen
  • Übernahme von Ist-Zeiten aus Zeiterfassungssystemen oder dem MSP Zusteller-Portal
  • Individuelle Anpassungsmöglichkeit der Abrechnungsparameter für jeden Bezirk
  • Unterschiedliche Bewertungsmöglichkeiten je Lieferrunde

Bezirksgrunddaten

In den Bezirksgrunddaten werden die Basisdaten für den Bezirk hinterlegt und als Grundlage für die spätere tagesspezifische Bewertung herangezogen.

Bezirksdaten

Auf der Basis der Bezirksgrunddaten und der im SAP eingetragenen Werte im M/SD Zustellgang werden die Tageswerte ermittelt und als Grundlage für die Berechnung des Stundenlohns in der Zusteller-Abrechnung herangezogen.

Tageswerte Bezirk

Features

  • Tagesgenaue Berechnung Gebäude-Abo-Verteilung
  • Berechnung Einarbeitungszuschläge auf der Basis Zustellgang
  • Zeitscheibenbasierte individuelle Zuschläge für Zusteller oder Zustellgang
  • Ermittlung verlagsindividueller Zeiten

Ausblick

Im nächsten Release sind folgende Zusatz-Funktionalitäten geplant:

  • Flexibilisierung der Import-Schnittstelle für Bezirksdaten
  • Flexibilisierung der Import-Schnittstelle für gemeldete Ist-Zeiten
  • Verschiedene Auswertmöglichkeiten der Bezirks- und Zeitdaten

Weitere Produkte: